AGB

Bestimmungen zur Teilnahme an Fremdsprachenkursen

1. Der Hörer gibt die Anzahl der Stunden pro Monat an, die er nehmen möchte.

2. Der Schüler vereinbart in Absprache mit dem Lehrer die Stunden und den Tag / die Tage der Sitzungen. Diese Fristen sind in dem Monat verbindlich, auf den sich die Zahlung bezieht.

3. Das Ändern des Tages und der Uhrzeit des Unterrichts innerhalb eines bestimmten Monats ist im gegenseitigen Einvernehmen möglich.

4. Verspätete Teilnehmer reduzieren den Preis der Klasse nicht.

5. Die Absage des Unterrichts sollte mindestens 48 Stunden vor dem Unterricht mitgeteilt werden.

6. Wenn der Schüler nicht die Möglichkeit hatte, am festgelegten Datum am Unterricht teilzunehmen, und den Unterricht früh genug abgesagt hat (48 Stunden vor dem festgelegten Datum), hat er die Möglichkeit, den Unterricht während des Kalendermonats zu absolvieren. Nach diesem Zeitpunkt verfällt der Unterricht.

7. Stornierungen von Kursen sollten telefonisch oder (falls Sie nicht Kontakt aufnehmen können) per SMS erfolgen.

8. Der Student hat das Recht, den Kurs mit einer Frist von einem Monat abzusagen und die Lernvereinbarung mit Wirkung zum Ende des folgenden Monats oder per E-Mail schriftlich zu kündigen.

9. Klassen, die nicht von der Schule verschuldet wurden, werden zu einem anderen mit dem Schüler vereinbarten Zeitpunkt abgeschlossen.

10. Der Schüler kann jeden Monat höchstens 1⁄4 der geplanten Klasse absagen.

11. Eine Lektion dauert 50 Minuten, es sei denn, der Unterricht wird zum Nachholen erweitert.